HOHOHO,

 Nicht mehr gefragt

 Ick jing Heilichabend, so eben nach acht,

als alle schon lange Bescherung jemacht,

alleene durch die Straßen, es hatte jeschneit,

da hab ick zu meiner Betroffenheit

so wahr ick lebe det Christkind jesehen.

Es kam aus eener Kneipe und konnte kaum stehen.

 

Een freundlicher Wirt hatte es zu sich jenommen,

sonst wäre es womöglich noch umjekommen.

Es schleppte ‚nen Beutel mit allerlei Gaben,

die wollte heut nun keen Aas mehr haben;

een Buch, ‚n Paar Socken, ‚ne Pudelmütze,

‚n Paar Latschen, Bonbons, det war nischt mehr nütze.

Da zogen die Menschen janz saure Mienen,

die wollten Computer und Waschmaschinen

und CD-Player und Autos und Nerze,

die pfeifen uff Tannboom, die pfeifen uff Kerze.

 

So jing det nun bis in die kleensten Orte.

Überall schmiss man Türe und Pforte

dem Christkind vor der Neese zu.

Das fror auf der Straße und dachte: Wozu?

Was ick zu bieten hab woll ‚n die doch nie.

Jehört heute das Fest der Industrie?

 

So fand es der Wirt von „Die Goldene Zehn“

der dachte: sowat kann einem det Herz umdrehn.

Er lud det Christkind ein in sein Haus

und gab erst Mal ‚n ordentlichen Glühpunsch aus.

Dann sprach er menschlich: Meine Kleene, nun wärm dich,

wer soll det mit ansehn, det ist ja erbärmlich.

Die Christenheit heute hat och eene Rappel,

die will deine Nüsse nich und och nicht dein Appel.

 

Die Gören, die Kleenen, sind och schon janz hektisch,

die wollen ‚ne Eisenbahn, aber elektrisch.

Und jibste die eene zum Selbst-Uffdrehn,

dann ziehn se nen Flunsch und lassen se stehn.

Es ist durch die Bank verjessen bei allen

von wegen „Den Menschen ein Wohlgefallen“

 

Da nickte det Christkind und sagte: Det stimmt.

Nun jab ihm der Wirt noch een Glühpunsch mit Zimt.

Da lachte et glücklich:

Ick krieje warme Beene und lofe nun langsam zum Himmel zurück

Ick dank dir nun war ick doch nich so alleene,

da hat ick bei all meinem Pech doch noch Glück


Der Landesverband Nds. wünscht allen

Campingfreuden

eine friedliche Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest

und ein

gesundes Jahr 2015

 

Eure Karin

Top